Honda CL 450

04.04.2020 - Seit ein paar Wochen streikt der Anlasser, daher
hatte ich zu meinem bereits vorhandenen Reserveteil noch ein
weiteres ergattert. Ich prüfe die beiden Teile mit einem Starthilfe-
kabel an meiner BMW - beide drehen, aber einer macht Geräusche,
daher wird der andere zerlegt, gereinigt und neu lackiert. Heute
soll er das defekte Teil ersetzen - normalerweise muß dazu der
Limadeckel ab und die Starterkupplung ab. Ich trickse etwas
weil ich nur den Anlasserbody ersetzen will, der Kopf bleibt am
Motor. Das Teil ist schnell gewechselt, umso größer ist die
Enttäuschung, als dieser auch nicht in der Lage ist, den Motor
in Rotation zu versetzen. Was jetzt? Ich hole mir das zweite
Reserveteil aus der Bastelwerkstatt, reinige es und kontrolliere
die Kohlebürsten. Der Kollektor wird gereinigt und mit 1200er
Schleifpapier abgezogen, dann wandert er an den Motor - aber
auch der streikt! Jetzt bleibt er erstmal drin, ich muss mir Gedanken
machen, wie es weitergeht: Entweder einen Anlasser bei einem
Profi instandsetzen lassen oder nach einem Neuteil Ausschau halten,
beides wird teuer... Aber noch etwas nervt: Der Zylinderkopf leckt
Öl... Tank runter, die obere Motorhalterung ab, dann komme ich
an alle Schrauben dran. Die Kopfschrauben werden gelockert und
mit dem Drehmomentschlüssel wieder angezogen - ob's was bringt?
Ich hoffe doch sehr...


Schnell ausgetauscht, da... ...der Kopf am Motor verbleibt.
Der Kollektor will
gereinigt werden.
Die Zylinderkopfschrauben
sind nachgezogen.



▲ Zurück zum Seitenanfang

◄ vorherige Seite

 
horizontal rule

Letztes Update: 04.04.2020